Die erste Weltmacht der Geschichte, Zauber des Orients und global player in Nahost.

Oder: Befreier aus babylonischer Gefangenschaft, Land Zarathustras und der Schiiten.

DSCN5530kleinOder: Land der Dichter und Schahs, der schönsten Paläste und Moscheen.

 

Vom 1.-11. Mai 2019 kann jeder das Land selbst kennen lernen. Die Reise führt nach Schiras und Persepolis, nach Isfahan und Teheran, in die Wüstenstädte Yadz und Kerman und in die Hochburg der Ayatollahs nach Quom. Dabei werden die Zeiten von den Perserkönigen des 6. Jahrhunderts vor Christus über die Parther der Römerzeit und die safawidischen Herrscher des 17. Jahrhunderts bis in die Gegenwart zu Khomeny und Khameny durchschritten. Die prägende Rolle des Landes für die Geschichte von Religion und Politik wird zum Thema.

DSCN5453klein         DSCN5516kleinDSCN5676klein

1. Tag 01.05.2019

Flug von Berlin nach Shiraz

2. Tag 02.05.2019

Empfang und Transfer zum Hotel. Zimmerbezug für 3 Nächte in Shiraz. Ganztägige Stadtrundfahrt mit Besichtigung der Naran-djestan-Gartenanlage, der Nasir-ol-Molk Moschee, der Hafis- und Saadi-Mausoleen, der Ali ebn-e Hamze Moschee mit Spiegelfacetten und des beeindruckenden Koran-Tors. Rückfahrt zum Hotel.

3. Tag 03.05.2019

Fahrt nach Persepolis (60 km), die Repräsentationshauptstadt der Achämeniden seit Darius I., vor Ort Besichtigungen mit Palastanlagen, Tor des Xerxes; Halle der 36 Säulen, Apadana mit Treppenreliefs und Portikus, Paläste des Darius, Xerxes und Artaxerxes und mit dem Schatzhaus des Darius. Weiterfahrt zu den Gräbern von Artaxerxes II. und III. und zum unvollendeten Grabmonument für Darius III., dem letzten der Achämeniden sowie Besuch des Museums, und bis zur Nekropole der Achämeniden Naqsch-e Rostam mit den Gräbern der Herrscher Darius I. und Darius II. (423 – 404 v. Chr.) sowie zu den Felsenreliefs aus der Sassanidenzeit. Anschließend Fahrt nach Pasargadae (80 km – ca. 1h) zur Besichtigung der Überreste der alten persischen Hauptstadt unter Kyros und Kambyses u. a. mit dem Grab des Kyros. Rückfahrt zum Hotel

4. Tag 04.05.2019

Fahrt entlang am wunderschönen Maharlu-Salzsee nach Sarvestan mit sassanidischen Palastruinen aus dem 5. Jh. n. Chr. und weiter über Neyriz mit Bakhtegan-Salzsee, Sirdjan nach Kerman zum Hotel. Übernachtung in Kerman.

5. Tag 05.05.2019

Kerman. Bummel über den großen Bazar; anschließend Besichtigungen im Komplex Ganj Ali Khan und danach Besuch der Freitagsmoschee. Fahrt nach Yazd. Hotelbezug für 2 Nächte in Yazd

6. Tag 06.05.2019

Yazd. Diese Stadt, die heute als das Zentrum der zoroastrischen Feuerreligion im Iran gilt, beeindruckt wegen ihrer dem extrem heißen Klima angepassten Architektur, für welche die Windtürme und die teilweise unterirdisch angelegten Hausteile typisch sind. Besichtigungsrundgang im Komplex Amir Chaqmaq aus dem 16. Jh., bestehend aus Moschee, Mausoleum, Wasserbecken und Bazar, die Freitagsmoschee und der Dowlatabad Garten mit Badgir. Weitere Besichtigungen in Yazd: u. a. die „Türme des Schweigens“, der Ort, an dem die Zoroastrier früher ihre letzte Ruhestätte fanden und deren Kultstätte war, der Feuertempel, in dem das „ewige Licht“ seit dem Jahr 470 v. Chr. brennt. Rückkehr zum Hotel.

7. Tag 06.05.2019

Fahrt in die Oasenstadt Isfahan, ehemalige Hauptstadt des Safawiden-Reiches, in einem weiten Tal liegend, an den östlichen Hängen des Zagrosgebirges. Stadtbesichtigung mit Besuch des Imam Platzes. Er gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist mit 510m x 160m einer der größten und schönsten Plätze der Welt. Anschließend Besichtigung der historischen Brücken Si-o-se Pol und Pol-e Khaju. Hotelbezug für 2 Nächte in Isfahan.

8. Tag 08.05.2019

Isfahan. Ganztägige Stadtbesichtigung u. a. Besuch des Vierzig-Säulen-Palastes Chehel Sotun, des Paradiespalastes, der Sheikh Lotfullah-Moschee und der Imam Moschee. Anschließend freie Zeit, etwa zum Bummel durch den Bazar. Rückkehr zum Hotel.

9. Tag 09.05.2019

Fahrt nach Ghom mit den Hauptheiligtümern der Schiiten im Iran. Besichtigung der Universität Qom und anschließend Begegnung mit einem schiitischen Geistlichen geplant. Danach Weiterfahrt nach Rey, ca. 15 km südlich von Teheran zum Besuch des Schah-Abdol-Azim-Schreins, ein schiitisches Heiligtum. Danach Fahrt nach Teheran, Hauptstadt der Islamischen Republik Iran, zum Grabmal von Ayatollah Khomeini. Fahrt zum Hotel zum Zimmerbezug für 2 Nächte in Teheran.

10. Tag 10.05.2019

Teheran. Ganztägige Stadtbesichtigung: u. a. Besuch des Nationalmuseums mit dem Archäologisches Museum. Das Archäologische Museum ist das größte Museum in Persien, in dem Funde aus über fünf Jahrtausende iranischer Zivilisation zu sehen sind. Am Nachmittag Besichtigung des Saadabad-Palastes in dem der letzte Schah und seine Familie lebten. Am Abend Begegnung in der deutschsprachigen evangelischen Gemeinde in Teheran mit Pfarrerin.

11. Tag, 11.05.2019

Am Vormittag freie Zeit zur eigenen Verfügung, z. B. zum Bummel durch den Bazar. Transfer zum Flughafen von Teheran. Verabschiedung und Rückflug über Istanbul nach Berlin

 

 

 

Kommentare sind geschlossen